Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche
12Dez

Ansprechpartner in der Fraktion

Michael Sandkühler
Fraktionsvorsitzender und Ratsmitglied
Ältestenrat, Wahlausschuss, Haupt- und Finanzausschuss

Oliver Kückelmann
Stellv. Fraktionsvorsitzender
Ältestenrat, Wahlprüfungsausschuss, Integrationsrat, Haupt- und Finanzausschuss

Daniel Schulz
Sachkundiger Bürger
Stadtplanungsausschuss, Betriebsausschuss Grünflächen und Verkehr (ZBH), Arbeitsgruppe Unfallverhütung, AK ISEK2025, Lenkungsgruppe Rathaussanierung, Unterausschuss Kommission Spielplätze

Birgit Sandkühler
Fraktionsgeschäftsführerin, Sachkundige Bürgerin
Ausschuss für Kultur und Weiterbildung, AK Bestattungswesen

Katharina Sandkühler
Sachkundige Bürgerin
Ausschuss für Schule und Sport, Kinder- und Jugendhilfeausschuss, Unterausschuss Jugendhilfeplanung, Unterausschuss Kommission Spielplätze, Unterausschuss Unterbringung & Betreuung von Flüchtlingen

Christoph Kuhl
Sachkundiger Bürger
Sozial- und Gesundheitsausschuss

Norbert Schulz
Sachkundiger Bürger
Rechnungsprüfungsausschuss

Jan Lindmeyer
Sachkundiger Bürger

Dr. Dirk Kassen
Sachkundiger Bürger

07Sep

Toni zu Besuch

Der Stadtverband der Bündnis 90/Die Grünen Marl im Dialog mit Anton Hofreiter. Zahlreiche Mitglieder aus Marl waren dabei.
Auf dem Bild zu sehen Katharina Sandkühler und Daniel Schulz, die Doppelspitze in Marl mit Anton Hofreiter.
Ein riesen Dankeschön an Theo, dass er uns auf seinem Bio-Bauernhof empfangen hat!

15Jun

Neues Mitglied im Vorstand stellt sich vor

Das bin ich:

Daniel Schulz

E-Mail: schulz1184@gmail.com

Internetseite     

Am 19.11.1984 in Marl geboren

Verheiratet, 1 Kind (das zweite unterwegs)

Beruf: Angestellter im Handwerk

Hobbys: Zeit mit der Familie verbringen, Gartenarbeit, Modellbau, Grillen, Sport (am liebsten dabei zuschauen)

Lieblingszitate:

Politik ist wie Steilwandfahren. Man muss ständig vollgas geben, sonst stürzt man ab. (Klaus Kinkel)

Wer in der Politik Dankbarkeit erwartet, ist ein unverbesserlicher Optimist. (Otto von Habsburg)

 

Mein Weg in die Politik:

Im Februar 2016 – Eintritt in die Ratsfraktin Bündnis 90/Die Grünen als sachkundiger Bürger im ZBH- Betriebsausschuss

Im März 2016 – Eintritt in die Partei

Im Verlauf des Jahres 2016 – Diverse Arbeitsgruppen und Ausschüsse (teilweise als Vertretung) übernommen

Seid dem 03.06.2017 Vorsitzender im Stadtverband Marl

 

Antrittsrede

Als neues Vorstandsmitglied im Stadtverband setze ich ganz klare Prioritäten.
#MehrTransparenzFürMarl
Politische Entscheidungen die im „stillen Kämmerlein“ getroffen werden gibt es nicht mehr? Ich sage doch. Die Bürger*innen sind wesentlich aufgeklärter als zu „Heilands“ Zeiten und fordern die ihnen zustehende Beteiligung und Transparenz in der Lokalpolitik.
#AusFehlernLernen
Stadtplanung?! Das konnte Marl bis heute nicht… Unsere Infrastruktur ist eine auf den PKW-Verkehr ausgelegt Geldvernichtungsmaschine. Im Rahmen des Mobilitätskonzepts müsssen wir den Weg in die alternative Mobilität bereiten. Als einzige Stadt in der Bundesrepublik den Titel „fahrradfreundliche Stadt“ verloren zu haben ist beschämend.
#Wir sind nicht Berlin
Der Stadtverband und die Ratsfraktion handeln nach grünen Werten.
Was aber in die Köpfe der Marler*innen muss, ist dass wir auch Bürger dieser Stadt sind und nicht von „oben“ herab blicken und nach Bauchgefühl entscheiden. In unseren Reihen gibt es kompetente Menschen, die sich für das Wohl der Stadt einsetzen.
#Richtungswechsel
In Marl gibt es anscheinend nur einen Kurs. Und der heißt SPD.
In den 1960ern mit dem Reichtum der Stadt ein schönes tiefes Grab geschaufelt, lässt man sich heute dafür feiern, wie man sich mühevoll über Wasser hält. Und dafür werden die noch gewählt… Klingt paradox, ist aber so.
Wir wollen gemeinsam mit den anderen Parteien und Fraktionen an echten Lösungen arbeiten und nicht weiter dieses Flickwerk betreiben.
Marl muss visionär denken und sich nicht nur zukunftsorientiert präsentieren, sondern auch den ersten Schritt wagen.
04Jun

Wir haben einen neuen Vorstand!

Die Marler Grünen haben gewählt!

Führen die Marler Grünen: Katharina Sandkühler und Daniel Schulz

Nachdem der langjährige Vorsitzende Jan Lindmeyer aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl des Stadtverbandsvorstands zur Verfügung stand, wurden Katharina Sandkühler und Daniel Schulz einstimmig als Vorsitzende in die bei Grünen üblichen Doppelspitze gewählt. Katharina Sandkühler, die zuvor mit Jan Lindmeyer zusammen das Sprecherduo bildete, bekommt mit Daniel Schulz  einen engagierten Kommunalpolitiker an ihre Seite, der innerhalb der Grünen Stadtratsfraktion schon erst Erfahrungen und Erfolge feiern konnte.

Daniel machte in einer ersten Stellungnahme auch deutlich, wie er seine zukünftige Tätigkeit versteht und welche Theman er anpacken will:

Als neues Vorstandsmitglied im Stadtverband setze ich ganz klare Prioritäten.
#MehrTransparenzFürMarl
Politische Entscheidungen die im „stillen Kämmerlein“ getroffen werden gibt es nicht mehr? Ich sage doch. Die Bürger*innen sind wesentlich aufgeklärter als zu „Heilands“ Zeiten und fordern die ihnen zustehende Beteiligung und Transparenz in der Lokalpolitik.
#AusFehlernLernen
Stadtplanung?! Das konnte Marl bis heute nicht… Unsere Infrastruktur ist eine auf den PKW-Verkehr ausgelegt Geldvernichtungsmaschine. Im Rahmen des Mobilitätskonzepts müsssen wir den Weg in die alternative Mobilität bereiten. Als einzige Stadt in der Bundesrepublik den Titel „fahrradfreundliche Stadt“ verloren zu haben ist beschämend.
#Wir sind nicht Berlin
Der Stadtverband und die Ratsfraktion handeln nach grünen Werten.
Was aber in die Köpfe der Marler*innen muss, ist dass wir auch Bürger dieser Stadt sind und nicht von „oben“ herab blicken und nach Bauchgefühl entscheiden. In unseren Reihen gibt es kompetente Menschen, die sich für das Wohl der Stadt einsetzen.
#Richtungswechsel
In Marl gibt es anscheinend nur einen Kurs. Und der heißt SPD.
In den 1960ern mit dem Reichtum der Stadt ein schönes tiefes Grab geschaufelt, lässt man sich heute dafür feiern, wie man sich mühevoll über Wasser hält. Und dafür werden die noch gewählt… Klingt paradox, ist aber so.
Wir wollen gemeinsam mit den anderen Parteien und Fraktionen an echten Lösungen arbeiten und nicht weiter dieses Flickwerk betreiben.
Marl muss visionär denken und sich nicht nur zukunftsorientiert präsentieren, sondern auch den ersten Schritt wagen.
Der Vorstand wird durch den wiedergewählten Kassierer Michael Sandkühler komplettiert.
Wir wünschen dem auf Zukunft ausgerichteten Vorstand viel Glück!
16Feb

Daniel Schulz verstärkt die Marler Bündnisgrünen

Die Fußballbundesliga hat ihre Transferperiode für neue Spieler beendet und auch unsere Fraktion hat sich verstärkt.

Ab sofort gehört Daniel Schulz zu unserer „Mannschaft“. Er wird für unsere Fraktion im Stadtplanungsausschuss, dem Ausschuss des Zentralen Betriebshofs und in der Lenkungsgruppe Rathaussanierung tätig werden.

Daniel ist 31 Jahre und bereits seit längerem an der Kommunalpolitik interessiert. Man hat ihn bisher in fast jedem Ausschuss als Zuschauer und intensiven Diskussionspartner auf facebook gekannt. Da ist uns seine Kompetenz natürlich nicht verborgen geblieben.

Herzlich Willkommen!

Daniel Schulz

Daniel Schulz

31Mai

Marler GRÜNE beim Landesparteitag in Bielefeld

Oliver Kückelmann (rechts) und Christoph Biebricher (2.von rechts) auf der LDK in Bielefeld

Oliver Kückelmann (rechts) und Christoph Biebricher (2.von rechts) auf der LDK in Bielefeld

Auf unserer Landesdelegiertenkonferenz in Bielefeld steht neben einer Zwischenbilanz nach fünf Jahren Regierungsbeteiligung auch ein Ausblick auf die kommende Landtagswahl 2017 auf dem Programm. Im Mittelpunkt dabei: die grünen Kernthemen Umwelt, Klima, Gerechtigkeit und gesellschaftliche Vielfalt.

Mit dabei sind 5 Delegierte aus dem Kreis Recklinghausen, darunter das Marler Ratsmitglied Oliver Kückelmann und der grüne Marler Stadtplanungsexperte Christoph Biebricher.

Unter dem Motto „Umwelt schützen, Lebensgrundlagen erhalten“ fordern die Grünen in 3 Leitanträgen ein besseres Rohstoff-Management und den Ausgleich zwischen Ökonomie und Ökologie. In einem weiteren Antrag stellen sie die soziale Gerechtigkeit in NRW in den Mittelpunkt. Darin werfen sie der Bundesregierung vor, die Armutsbekämpfung nahezu vollständig aufgegeben zu haben.  Der dritte Leitantrag steht unter dem Motto „vielfältig, bunt, offen“. Darin fordern die Grünen ein kommunales Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger und die Stärkung der Situation von Regenbogenfamilien.

23Nov

Marler GRÜNEN-Vorsitzende beim Bundesparteitag

IMG_20141123_115649Unsere Vorsitzende Katharina Sandkühler war erneut Delegierte bei der Bundesdelegiertenkonferenz in Hamburg. Sie wurde von Maaike Thomas (OV Haltern am See) und Christian Wegner (OV Oer-Erkenschwick) begleitet. (v.l.n.r.Maaike Thomas, Bundesvorsitzender Anton Hofreiter, Katharina Sandkühler, Christian Wegner)

26Mai

Danke für eure Stimmen !

Es ist geschafft.

Wir sind mit 2 Personen als Fraktion in den Stadtrat eingezogen.

danke grüne

Oliver Kückelmann und Michael Sandkühler werden die Ratsmitglieder sein und in der fraktion werden wir viele unserer Unterstützer einbinden.

Die sind schon heiß auf politische Arbeit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA18a391181.387792,3

Michael Sandkühler Oliver Kückelmann

14Mai

Unser Kommunalwahlprogramm 2014-2020

Am 25.Mai 2014 BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Marl wählen !

Hier unser

Kommunalwahlprogramm 2014

Kommunalwahlbild

07Jan

Grüne Kommunalwahlliste aufgestellt

Unsere Spitzenkandidaten v.l.n.r. Birgit Sandkühler, Oliver Kückelmann, Michael Sandkühler, Katharina Sandkühler-Jagielka, Jan Lindmeyer, Christoph Biebricher

Unsere Spitzenkandidaten v.l.n.r. Birgit Sandkühler, Oliver Kückelmann, Michael Sandkühler, Katharina Sandkühler-Jagielka, Jan Lindmeyer, Christoph Biebricher

Auf unserer Mitgliederversammlung im Restaurant „Lipper Hof“ haben wir unsere  Reserveliste für die Kommunalwahl im Mai 2014 aufgestellt.

 Als Spitzenkandidat für den Stadtrat wurde einstimmig Grünen-Kreisvorsitzender Michael Sandkühler gewählt.

 Auf die ersten 10 Listenplätze wurden ebenfalls einstimmig gewählt:

 Platz 1: Michael Sandkühler

Platz 2: Oliver Kückelmann

Platz 3: Christoph Biebricher

Platz 4: Birgit Sandkühler

Platz 5: Jan Lindmeyer

Platz 6: Katharina Sandkühler-Jagielka

Platz 7: Oliver Pietsch

Platz 8: Justin Kuzaj

Platz 9:  Christian Jagielka

Platz 10: Nikolas Buckow

Michael Sandkühler zeigte sich erfreut über sein hervorragendes Ergebnis und ließ keine  Zweifel daran, dass wir wieder als Fraktion in den nächsten Stadtrat einziehen werden.

Die Liste stelle eine hervorragende Mischung von erfahrenen KommunalpolitikerInnen und jungen grünen Nachwuchskräften dar. Wir wollen damit, wie in der letzten Stadtratsfraktion, erneut auch jungen Menschen die Möglichkeit geben sich politisch verantwortlich zu betätigen

Als Schwerpunkte grüner Kommunalpolitik liegen uns insbesondere umweltpolitische Themen wie der unverantwortlichen Grünflächenverbrauch durch Industrieansiedlungen und Wohnbebauung. Wir tretenim Zuge des Strukturwandels für die Wiedernutzung alter Industrieflächen ein. Im Übrigen ist viel zu spät auf das Ende des Bergbaus in Marl reagiert worden. Bereits vor Jahren haben wir immer wieder darauf hingewiesen. Hier müsse man nun unter Zeitdruck klare Konzepte entwickeln.

Auch den Widerstand gegen die SARIA-Erweiterung im Landschaftsschutzgebiet werden wir weiter unterstützen. Ein weiterer Schwerpunkt wird das Thema Verkehr und besonders der öffentlicher Nachverkehr in Marl werden. Es könne nicht hingenommen werden, dass immer mehr Buslinien eingespart werden.

In einer weiteren Mitgliederversammlung werden wir in Kürze über die Besetzung der 22 Wahlkreise, die Wahlkreise für den Kreistag und eine mögliche Bürgermeisterkandidatin oder Kandidaten entschieden.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
88 Datenbankanfragen in 1,519 Sekunden · Anmelden