Offener Brief „Zusammenhalt“

Offener Brief

Daniel Schulz
Stadtverbandsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Marl

Zusammenhalt

Große Herausforderungen in unruhigen Zeiten. So lässt sich auch die politische Stimmung in Marl beschreiben!

Dabei vergessen die Parteivertreter immer häufiger das wir eigentlich für das selbe kämpfen und arbeiten.

-Kritik ist nicht gleichzusetzen mit Anfeindungen.
-Transparente Berichterstattung ist kein „Skandalisieren“.
-Neue Ideen und alternative Überlegungen sind keine „Spinnereien“.
-An morgen denken hat nichts mit „dem Blick in die Glaskugel“ zu tun.
-Bürgerbeteiligung ist kein „Mittel zum Zweck“ sondern der Grundbaustein unserer Demokratie und der nötige Kompass für unser Handeln.

Ich möchte nochmals an alle politischen Akteure in Marl appellieren, lasst uns den vernünftigen Dialog wählen um das Optimum für unsere Stadt zu erreichen und parteipolitische Empfindlichkeiten hinten anstellen. Diese unsinnigen Anfeindungen bündeln Kräfte, die an anderer Stelle besser eingesetzt werden könnten.

Verwandte Artikel