Der Eichenprozessionsspinner hat Marl im Griff

Waren 2017 noch 220 Bäume in Marl befallen, so haben wir aktuell in 2018 schon 1200 befallene Bäume.

Michael Lauche (Betriebsleiter ZBH)
„Wir bekommen jeden Tag neue Meldungen, der Schädlingsbekämpfer ist im Dauereinsatz“ und „Wir sind dankbar für jedes Nest was uns gemeldet wird, bitte rufen Sie sofort den ZBH an“

Die ganze Region ist befallen. Inzwischen haben wir eine Prioritätenliste die täglich mit den neuen Meldungen aktualisiert wird.

1. Schulen, Kindergärten und Spielplätze
2. Stark frequentierte Orte an Hauptstraßen oder öffentlichen Einrichtungen
3. Sehr stark befallene Bäume von denen hohe Gefahrenpotential ausgeht
4. Befallene Bäume im Außenbereich oder schwach frequentierten Orten

Der Zentrale Betriebshof markiert befallene und aufgenommene Bäume mit „Flatterband“. Sollten die Bürgerinnen und Bürger noch nicht markierte Bäume die befallen sind entdecken bitten wir, diese zu melden. AUF KEINEN FALL sollen die Leute selber Flatterband an die Bäume hängen!

Der ZBH prüft inzwischen ob mehr Personal (eine Fremdfirma) für die Arbeiten herangezogen werden kann.

Verwandte Artikel