Anfrage: Bundes- und Landesmittel für Asylbewerber

als PDF runterladen

In Deutschland lebende Asylsuchende werden in ihrem Lebensunterhalt unterstützt.

In diesem Zusammenhang bitten wir um Beantwortung folgender Fragen:

1. Wie hoch ist der Betrag, der für einen Asylsuchenden in Marl im Durchschnitt aufgewendet wird (Inklusive aller Lebenshaltungskosten, inklusive Wohnung etc.)?

2. Wie viel von diesem Geld wird an die Asylsuchenden direkt ausgeschüttet?
3. Können Asylsuchende über pauschal berechnete Beträge, etwa für Wohnungen
selbst verfügen, welche Anforderungen werden von welcher Verwaltungsstelle gemacht?

4. Wie hoch ist der Betrag, den die Stadt Marl aus Bundes- und Landesmitteln

2009 für Asylsuchende ausgeschüttet bekam. Wie schlüsseln sich diese Berechnungen auf?

Wir bitten aufgrund der Komplexität, die Antworten überdies schriftlich beantwortet zu bekommen.

Für die Fraktion

Max Malkus (stellv. Fraktionsvorsitzender)

 

Verwandte Artikel