Jahnstadion – Kommentar zur Sache

Was ist wichtiger: Wohnraum oder Wald? Wieviel Flächenverbrauch verträgt die Natur? Den landesweiten Rahmen, wer wo in NRW zu welchem Zweck in welchem Umfang bauen darf, gibt die Regierung mit ihrem Landesentwicklungsplan (LEP) vor. Die rot-grüne Vorgängerregierung hatte die Flächenversiegelung deutlich eingeschränkt.

CDU und FDP wollen dies rückgängig machen. Ihr neuer LEP hat bereits das Kabinett passiert. Das Parlament muss noch über das Gesetz abstimmen.

Jahnstadion 1926 und 1998

92 Jahre existiert diese Sportstädte schon.
-1960: Zuschauerrekord. Das Fußballspiel zwischen TSV Marl-Hüls gegen den Wuppertaler SV (4:1) besuchten 18.000 Zuschauer.
-A Jugendturnier vom 14.–16. August 1964 (International). Es nahmen unter anderem folgende Vereine an diesem Turnier teil, Real Madrid, Roter Stern Belgrad, Steaua Bukarest, Inter Mailand, Manchester City, Sporting Lissabon, Sparta Prag und die A-Jugend des TSV Marl-Hüls. Der TSV konnte sich bis zum Achtelfinale behaupten, unterlag aber im Viertelfinale Roter Stern Belgrad. Das Endspiel bestritten Real Madrid und Roter Stern Belgrad, was die Madrilenen mit 4:1 gewannen.
-Seit dem 24. August 2008 spielt die Baseballmannschaft Marl Sly Dogs im Stadion. Der 1995 gegründete Verein spielt in der drittklassigen Regionalliga des Deutschen Baseball und Softball Verbandes und war zuvor in Marl-Polsum ansässig.

Eine bewegte Geschichte hat dieses Stadion, das im Jahr 1964 nochmal auf den neusten Stand der Technik gebracht wurde und die schöne architektonisch wertvolle bekam. 1984 fand im Jahnstadion das Pop-Festival Marl statt. Der Headliner war die Band The Cure.

Inzwischen ist der Wald um das Stadion ein fester Bestandteil der Naherholung in Marl-Hüls.

Verwandte Artikel