Kommunalwahl in Marl wird vorgezogen

Stadtrat mit klarem Votum

„Ein weiter so können wir als Marler SPD nicht verantworten“ war die klare Aussage von Brian Nickholz (Vorsitzender der SPD). Er will mit seiner Partei in die Opposition gehen. Ach Thomas Terhorst, Vorsitzender der CDU in Marl stimmt zu „Wir haben den Willen der Wählerinnen und Wähler akzeptiert.

Die Kommunalwahl soll nun vorgezogen werden, womit die großen Parteien auf den Trend zur „Grünen Politik“ reagieren.

Bürgermeister Werner Arndt: Es war nur noch eine Frage der Zeit. Denn die Kompetenz der Marler Grünen hat über Jahre dazu geführt, das wir jetzt die Konsequenzen ziehen müssen. Wir dürfen die positive Entwicklung der Stadt nicht weiter blockieren. Das geht nur wenn die Grünen das Zepter übernehmen.

Für den Vorstand der Grünen keine Überraschung. „Es hat sich über Monate abgezeichnet“ sagt Katharina Sandkühler.
„Wir werden wdie neue Herausforderung mit viel Feingefühl angehen“ ergänzt Daniel Schulz.

Verwandte Artikel