Landtagswahl 2022 – So hat Marl gewählt

„Die Grünen legen in Marl stark zu, die CDU verbucht leichte Zugewinne. Stärkste Kraft bleibt die SPD – mit leichten Verlusten. FDP und Die Linke fallen zurück, die AfD verliert ebenfalls an Boden.“ – so lautet die Schlagzeile auf der Internetseite der Stadt Marl.

Am Wahlabend gab es für die Grünen in Marl Grund zu feiern, denn das Ergebnis ist historisch für eine Landtagswahl.

Katharina Sandkühler (Parteivorsitzende)
„Wir haben alles richtig gemacht. Gute Kandidaten, ein tolles Wahlprogramm und viel Engagement. Wir konnten den Bundestrend mitnehmen und auch in Marl unser Ergebnis fast verdreifachen!“

Daniel Schulz (Parteivorsitzender)
„Wer denkt, dieses Ergebnis ist einfach so vom Himmel gefallen, der irrt sich. Das war harte Arbeit, besonders hier vor Ort in den Stadtverbänden. Wir konnten durch sachliche und Zielorientierte grüne Politik überzeugen und so einen großen Teil der BürgerInnen mitnehmen auf unseren Weg. Da muss man auch den WahlhelferInnen danken, aber vor allem den aktiven Mitgliedern die sich seit Jahren für eine grüne Politik in den Fachausschüssen und im Rat der Stadt Marl stark machen. Überzeugen kann man letztendlich nur mit Verlässlichkeit und Kompetenz im eigenen Wahlkreis.“

Der Stadtverband möchte sich auch für den engagierten Wahlkampf von Florian-Massimo Hilbrand bedanken. Er ist als „Politik-Neuling“ für den Wahlkreis Recklinghausen 2 angetreten und hat trotzdem überzeugen können.


Verwandte Artikel