SPD stellt mögliche Strecke für die Ortsumgehung Alt-Marl vor

Nicht nur die CDU kritisiert die mögliche Strecke für eine Ortsumgehung Alt-Marl, die die SPD in der Marler Zeitung vorgestellt hat.

In einem Bericht der Marler Zeitung wird erneut das Thema „Ortsumgehung Alt-Marl“ aufgegriffen. Dabei schießt die Marler SPD weit über das Ziel hinaus indem sie wieder von einer Umgehungsstraße durch das Landschaftsschutzgebiet anfangen. Die Christdemokraten haben den Geist der Zeit längst erkannt und lehnen diese Pläne inzwischen auch ab.

„Die LKW müssen auf die Autobahn verbannt werden! Dabei muss uns Straßen NRW helfen und die B225 von der Dorstener Str. bis zur Hertener Str. für LKW sperren. Eine neue Straße quer durch das Landschaftsschutzgebiet wäre fatal und stadtplanerisch der reine Wahnsinn“ Dabei sind sich Birgit Sandkühler (umweltpolitische Sprecherin) und Daniel Schulz (baupolitischer Sprecher) einig. „Wir werden alles uns mögliche unternehmen um diese Pläne zu verhindern, sollten diese weiter verfolgt werden!“

(Bild: Marler Zeitung)

Verwandte Artikel