Stadtrat ignoriert eigenen Beschluss

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept wurde im Rat mehrheitlich beschlossen. Allerdings vergessen die Mitglieder des Rates, dass das Konzept nicht nur der Wirtschaftsförderung und einem Bau- Boom dienen soll, sondern auch eine klare Marschrichtung zum Klimaschutz mit beschlossen wurde.

Zitat : Wie auch andere Städte muss Marl auf die globale Herausforderung des Klimawandels reagieren. Dabei sind zwei Aspekte zu bedenken, nämlich der Klimaschutz und die Klimaanpassung. Bei der Klimaanpassung gilt es darauf zu achten, dass potentielle Überhitzungsräume vermieden werden, da sich das globale Klima erwärmt.

Klimaschutz und Energiewende (Leitlinie 7)

-Sensibilisierung für den Klimaschutz und Unterstützung bürgerschaftlicher Initiativen

Doch eine starke grüne Lobby haben wir in Marl nicht. Oder wie kann man sich erklären das in den Fachausschüssen und im Rat nahezu jeder Antrag abgelehnt wird der nur annähernd das Stadtklima verbessern würde. Sogar Anträge die der Stadt bares Geld aus Fördertöpfen in die Kasse spülen würden um Klimaschutzprojekte zu verwirklichen werden abgelehnt. Die Kommunen aus der Nachbarschaft machen es vor.

Die Förderung von Dach- und Fassadengrün würde das Stadtklima deutlich verbessern und die städtische Kanalisation entlasten (Stichwort Starkregenereignisse). Auch hier werden von Bund und Länder riesige Fördertöpfe ausgeschüttet, wo Marl nicht zugreifen will.

Kompensationen für Neubaugebiete werden über Öko- Konten in anderen Städten geleistet. Seit Jahren! Dabei hätte Marl dutzende Flächen die man ökologisch aufwerten kann und muss.

Die Klimakarten des Regionalverband Ruhr zeigen schon heute das in Marl kein gesundes Klima mehr herrscht. Und wir sind voll dabei die letzten innerstädtischen Kaltluftentstehungsgebiete zu zerstören.

Der Stadtverbandvorsitzende der SPD hat bei einer Demonstration von #FridaysForFuture verkündet, er sehe das als „Arbeitsauftrag“ für seine Partei. Leider spüren wir davon nichts. Außer der grünen Wählergemeinschaft und der WIR Fraktion haben wir kaum Unterstützung. Allein die CDU scheint allmählich ein Umdenken an den Tag zu legen. Das macht Hoffnung.

Wir kämpfen weiter für Marl „Die Stadt im Grünen“!

#ZukunftWirdAusMutGemacht #TeamKlimaschutz

Verwandte Artikel